Geliebt und gehasst, die Bad Boys !

der böse Blick

Immer sind es die wilden Kerle, die die Frauen anziehen, wie Magneten. Die „Bad Boys“ mit den verschlissenen Lederjacken, Tattoo am Hals und dem coolen Blick.

Die, die nur wenig Worte haben, die bis oben hin voll  mit Testosteron und so erfrischend schlecht erzogen und unanständig sind.

Die die sich nehmen, was sie wollen oder einfach gehen, wenn ihnen danach ist.
Die, die nach Abenteuer riechen und nichts versprechen.

Die sich von niemandem etwas vorschreiben lassen, sondern ihr Ding machen.

DAS beeindruckt die Frauen und macht ihnen gleichzeitig Angst.

Für nette Männer ein Rätsel, aber dabei so einfach (von außen betrachtet)

Die meisten dieser „netten“ Männer machen  einen entscheidenden Fehler, was  die Frauen betrifft.  Sie himmeln die Frauen derart untergeben an, dass sie ihnen bald keinen Wunsch mehr abschlagen können. Sie tun alles und geben sich selbst auf, was im Endeffekt dazu führt, dass sie ihr Gesicht verlieren und sich selbst zu einem Sklaven degradieren. Was man(n) dann noch übrig hat, ist schlichtweg eine verwöhnte, gelangweilte Frau, die die Achtung vor ihrem Mann verloren hat und die irgendwann geht.

Die Frauen lernen den Mann auch meistens so nicht kennen, sondern eher als cool, verwegen, er bringt sie zum Lachen, etc. das Übliche halt. Wahrscheinlich verlieben sich die Frauen in die äußere harte Schale, die der Mann nach außen trägt, wenn er noch kein Vetrauen gefasst hat.

Irgendwann, wenn  sich der Mann aber dann in sie verliebt, sich öffnet,  dann  legt sich bei einigen wohl eine Art Schalter im Kopf um. Der Mann wandelt sich um 180 Grad und will diese Frau nur noch  auf Händen tragen. DAS aber wollen die meisten Frauen gar nicht. Es ist eine Tatsache, dass Frauen in festen Beziehungen  anfangen, den Mann umzuerziehen, zu verändern. Sein Äußeres, sein Innerstes , seine Wohnung, Freunde, etc.  alles.

Doch dies ist ein zwischenmenschliches Machtspiel, in dem der Mann keinesfalls unterliegen sollte, und es hat nichts damit zu tun, dass ihr seine Frisur oder der Musikgeschmack nicht passt.

 

 

Tut er es dennoch, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis die dominierende Frau von ihrem Partner gelangweilt ist und sich dem Nächsten zuwendet.

Grundsätzlich stehen Frauen lediglich auf Männer,  mit Biss und Charisma, die mit Leidenschaft ihr eigenes Ding durchziehen. Männer, die einfach wissen was sie wollen und  und Rückgrat zeigen. 30 Jahre Frauenbewegung konnten das nicht ändern.

Sobald ein vermeintlich selbstbewusster Mann zum Ja-Sager mutiert, ist jeglicher Zauber in Kürze verflogen. Eine Frau braucht einfach einen Mann, der seine eigene Meinung konsequent vertritt. Sie wollen sich von ihrem Partner führen lassen ( viele können dies jedoch nicht zu geben, das wäre ja entgegen der Emanzipation)
Sobald sie aber einen Partner haben, der selbst geführt werden  will, der sehr unsicher in sich selbst ist, sich nichts zutraut,  wird diese Beziehung  folglich schneller zu ende sein, als den meisten lieb sein dürfte.

Sicherlich sollte der Mann rücksichtsvoll und nett zu den Frauen sein. Er muss aber ebenso hart und selbstbewusst auftreten, wenn eine Frau versucht ihn zu ändern. Wer sich als Mann auf der Nase rumtanzen lässt, verliert bald den nötigen Respekt und muss mit den einschneidenden Konsequenzen rechnen.

Dies ist einfacher gesagt als getan, wenn man es als Mann nicht gewohnt ist zu führen oder der Frauenbewegung geglaubt hat, die  versprach, dass es ebenso starke Frauen gibt. Frauen sind stark, ohne Zweifel, aber 1. in anderen Bereichen ( nein, nicht die Küche) und 2. möchten  sie trotzdem einem Mann, der sie im Notfall beschützen könnte.

Ich schließe diesen Artikel mit einem  Zitat.

Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen.   Benjamin Franklin

 

Advertisements

Dein Senf ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s