Politik bezeichnet Kinder als Karriere-Hemmnisse!

Mir ist ein denkwürdiges  Zitat über den Weg gelaufen, es stammt aus unserem Koalitionsvertrag  von 2009.

„Kinder dürfen künftig kein Hemmnis mehr sein für Beruf und Karriere.“

Bezeichnende Priorität und erklärt so manches.

Familienorientierte Menschen wünschen sich das wohl eher so:

„Beruf und Karriere dürfen künftig kein Hemmnis mehr sein für eigene Kinder.“

Auch wenn  dieser Vertrag  schon abgelöst ist, spiegelt  dieser Satz immer noch hochaktuell das Ziel der Industriegesellschaft wieder, die ohne Rücksicht auf Verluste nur eines im Sinn hat;   Immer höhere Produktivität bei  immer geringer werdender Investition.

Die Transparenz und weltweites Ranking der Länder und deren Wirtschaft , schürt den  Wettbewerb und  ist dafür verantwortlich , das niemals  ein Ziel erreicht wird und Zufriedenheit einkehrt. Die Messlatten steigen kontinuierlich mit.  

Bis es  KAWUMMMM  macht! Mensch ist Mensch und keine Maschine, aber ich glaube langsam, der Mensch würde gerne eine Maschine werden, sie imponieren ihm  so, sind so perfekt, machen keine Fehler, und wenn dann ist der Programmierer ( Mensch) schuld.

–>Man kann eine Zitrone auspressen, bis sie ihren letzen Tropfen Saft  gegeben hat, und eben nicht weiter. 

CropperCapture[1]

Der Homo Consumens

Der Schwerpunkt   liegt hier immer bei der Leistung und  Produktivität der Gesellschaft.   Der Mensch  passt sich der  der Technik immer mehr an, lässt sich also manipulieren. Die Folgen spüren wir bereits. (enormer Anstieg psychischer Erkrankungen , immer mehr  chronische Autoimmunerkrankungen und  Unverträglichkeiten.  Überall muss Leistung erbracht werden, wer das nicht kann, ist nicht wertvoll für die Gesellschaft , die sich anscheinend nur noch über das Bruttosozialprodukt definiert!

Alle Medien suggerieren LEISTUNG=ERFOLG=KONSUM=GLÜCK  und das ist der größte Irrglaube.  Trotz der Tatsache, dass bis heute  kein Mensch das Glück über die Leistung oder den Konsum tatsächlich gefunden hat, halten wir weiter dran fest.

Das Gegenteil ist der Fall. Ehemalige Millionäre,  Aufsichtsräte, Politiker, entsagen dem Geld, verschenken es teilweise, bauen  sich ein Holzhaus in den Bergen und finden das Glück über die Suche nach sich selbst, über Entsagung, über  Demut. Man belächelt sie .

Es wäre klüger, die  Technik dem Menschen anzupassen.  Die Industrie (Produktion von Masse) sollte ursprünglich eine Arbeitserleichterung für den Menschen sein. Das was die Industrialisierung  uns an körperlicher Arbeit abgenommen hat,  raubt sie -durch den entstandenen hohen Leistungsdruck – der Seele die Kraft.

Ich würde sagen, dass das -unter’m Strich- kein Gewinn ist, den wir eingefahren haben.

Erich Fromm sah es schon vor 40 Jahren

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Politik bezeichnet Kinder als Karriere-Hemmnisse!

  1. Erst wenn du aus dem Laufrad trittst, erkennst du, wohin du gelaufen bist. Unsere Gesellschaft ist nichts weiter als ein psychisches Hamsterkäfig, das an Überbevölkerung leidet.

  2. Konsum macht leider ein Stück weit glücklich, aber das ist nicht von Dauer. Deshalb braucht man immer mehr davon bis irgendwann die Grenze erreicht ist. Und diese Art zu denken gilt es zurückzuschrauben. Die glücklichsten Menschen sind die, die mit wenig zufrieden sind.

Dein Senf ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s